Auch Bürger können üben

Feuerwehr Teningen - Abteilung Köndringen bietet ihren neuen Firetrainer auch Schulen & Vereinen zur Übung an.

BZ 11.10.2017TENINGEN-KÖNDRINGEN. Vielfältig und unterhaltsam gestaltet, lockte das zweitägige Herbstfest der Feuerwehr Köndringen am Wochenende, wie in all den Jahren zuvor, zahlreiche Besucher an. Schon am Samstagabend war das Festzelt am Gerätehaus gut besucht, wo eine Neuanschaffung vorgestellt wurde, der so genannte Firetrainer.

Viele Bürger haben zwar einen Feuerlöscher im Haushalt, in der Garage oder im Schopf. Doch wie bedient man solch ein Löschgerät im Ernstfall sachgemäß und vor allem effektiv? Der Firetrainer ist ein gasbetriebenes Übungsgerät, mit dem sich verschiedene Brände simulieren lassen, die dann mit einem Feuerlöscher gelöscht werden. Die außerplanmäßige Anschaffung des Gerätes wurde durch eine Spende der Bevölkerung ermöglicht, die vor einem Jahr beim Herbstfest als Dank an die Feuerwehr für deren Hochwassereinsatz überreicht wurde. Diese Anerkennung wolle die Feuerwehr als ein Dankeschön für die unerwartete Spende und Wertschätzung seitens der Bevölkerung zurückgeben, wie es Abteilungskommandant Claus Huber bei der Vorstellung des Gerätes formulierte.

Viele Besucher nahmen das Angebot am Sonntagmittag gerne an, unter der Anleitung der Feuerwehr sich den Umgang mit einem Feuerlöscher erklären zu lassen und einmal selbst Hand anzulegen und einen Brand zu löschen. Es zeigte sich, dass selbst Kinder den Umgang mit einem Feuerlöscher schnell erlernen können. Darum ist das Gerät auch dazu gedacht, es – immer unter Anleitung der Feuerwehr – Kindergärten, Schule, Institutionen und Vereinen zur Verfügung zu stellen.

Die Feuerwehr bot zudem ein unterhaltsames Programm. Mit dem Spielmanns- und Musikzug der Feuerwehr Köndringen gestaltete sich der Samstagabend gleich von Beginn an unterhaltsam; das ging weiter mit der Band "KZWO". Am Sonntag ging’s nach Gottesdienst, dem Frühschoppenkonzert des Musikzugs des TV Sexau und dem großen Ansturm zum Mittagstisch lebhaft weiter.

Reichlich Information gab es von der Jugendfeuerwehr, die am Sonntagnachmittag das Zepter zum Programmangebot für die Kids übernahm. Sie packte nicht nur die große Spielkiste aus und verwandelte die Hohlandstraße in eine Spielstraße, sondern zeigte auch bei einer Löschvorführung, was die Jugendfeuerwehr so alles drauf hat und wie spannend es bei dieser jungen Truppe sein kann. 

Quelle:Badische Zeitung

Cookies

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand
Zum Seitenanfang