HomeOrganisationFeuerwehr TeningenAbteilung TeningenAls nicht alle in die Jugendwehr aufgenommen wurden

Als nicht alle in die Jugendwehr aufgenommen wurden

TENINGEN VOR 50 JAHREN: Die Feuerwehr bekommt eine Fahne – 44 Jahre nach ihrer Gründung / Der Ort war stolz auf seine Wehr.

TENINGEN. Symbole waren wichtig und eine Feuerwehr ohne eigene Fahne wurde bei Festen nicht so recht ernst genommen. Deshalb auch gab die Feuerwehr Teningen 1967 ihre Standarte in Auftrag, eine prächtig bestickte Fahne aus rotem und blauem Samt mit dem Feuerwehrnamen und dem Teninger Wappen: "So wie es sich gehört".

BZ 20.06.2017

Es war die erste Feuerwehrfahne, die es seit der Gründung der Feuerwehr in Teningen im Jahr 1923 überhaupt gegeben hat. So etwas einfach im Spritzenhaus abzustellen und bei Bedarf herauszuholen, das war unvorstellbar. Der Ort war stolz auf seine Feuerwehrleute und das musste auch demonstriert werden. Entsprechend wurde die Übergabe der neuen Fahne an den Fähnrich der Feuerwehr – stellvertretend für die gesamte Mannschaft – in der Jahnhalle ganz groß gefeiert. Musik- und Gesangsvereine traten auf und der Fanfarenzug stimmte auf die Fahnenübergabe ein, Feuerwehrkapellen spielten Tanzmusik. Die Turner des TUS Teningen trugen mit Akrobatik zum Programm bei und auch die Landjugend beteiligte sich am Fest.

Teningen verfügte schon vor 50 Jahren über eine – für damalige Zeit – sehr moderne Feuerwehr mit neuen Fahrzeugen und Ausrüstungen für 90 Feuerwehrleute und eine beispielhafte Weckerline – "besser als in Emmendingen", hieß es. Die Feuerwehr war so attraktiv, dass – so sagte der Teninger Bürgermeister Josef Schmidt – nicht alle Anmeldungen zur Jugendfeuerwehr berücksichtigt werden konnten. Dass zu solch einem Anlass auch die Feuerwehren der umliegenden Orte Abordnungen schickten und das Fest zum Gipfeltreffen der Feuerwehrkommandeure aus dem Kreis wurde, war selbstverständlich.

Schon jetzt vormerken: In sechs Jahren feiert die Teninger Feuerwehr ihr 100-Jähriges feiern – und das mit der Traditionsfahne von 1967.

Wer nicht bis 2023 warten möchte und sich dafür interessiert, wie es bei einer modernen Feuerwehr zugeht, der kann am Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr beim Gerätehaus in Teningen vorbeischauen: Dort ist Tag der offenen Tür, Musik und Bewirtung gibt’s auch.

Quelle: Badische Zeitung

Cookies

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand
Zum Seitenanfang