Letzte Einsätze

13.07.2018 um 17:30 Uhr Sicherheitswachdienst
12.07.2018 um 14:36 Uhr Vegetationsbrand

Helfen stand auf dem Stundenplan

Beim ersten Teninger Helfertag gestalteten Jugendrotkreuz und Jugendfeuerwehr den Unterricht für Dritt- und Viertklässler

TENINGEN. Ein Tag, an dem Helfen auf dem Stundenplan stand, war für die Dritt- und Viertklässler an den Teninger Grundschulen Teningen, Nimburg und Köndringen ein außergewöhnliches Erlebnis. Gestaltet wurde der "1. Teninger Helfertag" von der Teninger Jugendfeuerwehr und dem Teninger Jugendrotkreuz, in Absprache mit der jeweiligen Schulleitung.

Wenn Chemie der Gegner ist

Die Feuerwehr Teningen ist ein wichtiger Faktor für den Gewerbestandort Teningen.

BZ 07.11.16TENINGEN. Einmal mehr zeigte sich bei der Hauptübung, dass die Feuerwehr Teningen den Sicherheitsstandard des Gewerbestandorts jederzeit erfüllt. Mit Emmendingen, Kenzingen und Waldkirch bildet die Teninger Wehr die Gefahrgutabwehr-Komponente des Landkreises. Mit der Ersatzbeschaffung des Gerätewagens Gefahrgut 2015 wurde der ABC-Zug in die Abteilung Teningen integriert. "Die Hauptübung sollte gebührender Abschluss für ein Jahr sein, das sich schwerpunktmäßig um den Gefahrgutwagen drehte," so Abteilungskommandant Gebhardt.

Wenn eine Übung realitätsnah stattfinden soll, ist die Nutzung eines Firmengeländes ideal. Diesmal stellte die Firma Thieme ihr Gelände zur Verfügung. Gleichzeitig vermittelte die Wehr mit der Übung der Öffentlichkeit einen Eindruck vom Nutzen eines so speziellen Fahrzeugs.

Geübt wurde eine typische Standardsituation, ein Unfall mit einem Chemiebehälter: Aus Unachtsamkeit hat ein Gabelstaplerfahrer beim Einfahren in die Fertigungshalle einen Chemiebehälter mit 1000 Liter eines umweltschädigenden Inhalts beschädigt. Der Fahrer verletzte sich, versuchte aber noch ein paar Kanalabläufe zu sichern, bricht sein Vorhaben aber ab und alarmiert die Feuerwehr.

Gefahrgut-Übung der Feuerwehr bei RCA

Feuerwehr Wyhl probt erstmals mit dem ABC-Zug aus Teningen.

BZ 14.10.16WYHL. Eine Premiere gab es für die Feuerwehr Wyhl: Sie probte bei ihrer Nachtübung am Montag erstmals gemeinsam mit dem ABC-Zug der Feuerwehr Teningen. Schauplatz war das Außenlager der Reuter Chemische Apparatebau KG (RCA) an der Hohrainstraße. Am Ende gab es Lob von den Beobachtern.

Die Übungsannahme war ein Unfall beim Beladen eines Lastwagens im Außenlager der Firma, weshalb aus einem auf der Ladefläche stehenden Behälter 1000 Liter Methanol ausliefen. Dem zuständigen Arbeiter sei es noch gelungen, einen Notruf abzusetzen. Dies war das Szenario, das Feuerwehrkommandant Björn Breisacher zusammen mit dem stellvertretenden Abteilungskommandanten und Leiter des ABC-Zugs der Feuerwehr Teningen, Matthias Brupbach entworfen hatte. Die Wyhler Feuerwehr wurde über die Leitstelle alarmiert und war binnen weniger Minuten mit drei Fahrzeugen vor Ort. Einsatzleiter Sven König sondierte die Lage und alarmierte sofort den ABC-Zug Teningen. Gleichzeitig wurde der verunglückte Fahrer aus dem Gefahrenbereich gebracht. Der Brandschutz wurde sichergestellt mit Löschleitungen mit Wasser und Schaum sowie mit Pulverlöschern. Kanaldeckel und Wasserabläufe wurden abgedichtet, die Einsatzstelle großräumig abgesperrt. 

Seite 8 von 22

Zum Seitenanfang